Arbeit im Homeoffice: Take this Waltz (2011)

Während des Shutdowns: 1. Streaming-Tipp fürs Zuhause-Bleiben und Zuhause-Arbeiten.

Margot (Michelle Williams) und Lou (Seth Rogen) sind Freiberufler*innen, das kinderlose Paar arbeitet standardmäßig von zuhause. Entsprechend wunderbar ist dieses Zuhause auch hergerichtet. Er ist Kochbuchautor und kreiert Rezepte für ein Buch mit Hähnchenrezepten. Sie arbeitet als freie Autorin, zum Beispiel für die Tourist Information der Atlantik-Provinz Nova Scotia – wohin sie auch ein Auftrag führt, zu einem Historienspiel in der Festung Louisbourg.

Auf dieser Reise lernt sie Daniel (Luke Kirby) kennen. Der brotlose Künstler und Fahrrad-Rikschafahrer wohnt, wie sich herausstellt, direkt gegenüber in ihrer hübschen Holzhausgegend im kanadischen Toronto. Eine sanfte, schön-traurige Dreiecksgeschichte entfaltet sich.

Das Setting von Take this Waltz (2011) bildet zu großen Teilen das heimelige Haus des Paares plus die Küste (Leuchtturm!) von Nova Scotia – buchstäbliche Picture Postcard Landschaften im warmen Sonnenlicht, die wahnsinnige Lust aufs Reisen machen (und ich bin daraufhin auch tatsächlich in den Osten Kanadas gereist – augenblicklich nicht nachmachen!). Also für die wahren Abenteuer im Kopf.

Arbeitsplatz:

Wir sehen Margot einige Male an ihrem Schreibtisch, Lou öfter am Herd und Daniel mehr Rikschafahren als malen bzw. zeichnen. Ein kontemplatives Leben. Genau, was wir gerade (wieder) lernen müssen.

Für wen?

Autor*innen, Journalist*innen, Freiberufler*innen, Soloselbständige, Künstler*innen, Illustrator*innen u.ä., die im Moment oder sowieso standardmäßig von zuhause arbeiten – solange sie noch Aufträge haben.

Wo gucken?

Zurzeit auf prime, itunes, Google Play und mit einem Bibliotheksausweis kostenlos auf Filmfriend.de, der Video-on-Demand-Lösung öffentlicher Bibliotheken in Deutschland.


Take this Waltz (CAN, 2011) Buch & Regie: Sarah Polley

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.